Startseite Geschichte Anreise Ausflugsziele Unterkünfte Gewerbe Gästebuch Kontakt Impressum
Seite 1 2 3
Sallneck's Geschichte

Unser geteiltes Gemeindewappen zeigt links das badische Wappen (nämlich den roten Schrägbalken in Gold), rechts findet sich oben ein silbernes Hufeisen, unten eine goldene Pflugschar - beide auf blauem Hintergrund. Während die badischen Farben für die lange markgräfliche Landeshoheit stehen, verweisen Pflugschar und Hufeisen auf die landwirtschaftlichen Erwerbsgrundlagen der Ortschaft. Das Wappen wurde 1906 auf Vorschlag des badischen Generallandesarchiv angemommen. Sallneck entstand — wie viele Schwarzwalddörfer — als herrschaftliche Rodung im frühen Mittelalter.


++ Klicken um zu vergrößern

Seine erste urkundliche Erwähnung findet das Dorf jedoch im späten Mittelalter als "Salnegge". Seine wenigen Häuser, deren Bewohner in erster Linie von der Viehhaltung lebten, waren damals aus Holz gebaut und hatten Strohdächer. Mit den anderen Dörfern der Umgebung war Sallneck über die "Weitenauer Straß" und den "Tegernauer Fußweg" verbunden.

Weiter >>
Deutsch EnglishNederlands